Über uns

Wir, der Förderverein Junge Pflege / Wachkoma e.V. im Caritas-Altenzentrum St. Bonifatius, Limburgerhof (VR 2575) besteht seit 2005.

Als gemeinnütziger Verein vertreten und unterstützen wir die Interessen von jungen Menschen mit erworbenen neurologischen Behinderungen und fördern insbesondere Menschen im Wachkoma.

Alle Mitglieder des Vereins nehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich wahr.

Wir wollen aus unterschiedlichsten Gründen helfen die massiven Einschränkungen, die diese Menschen zu bewältigen haben, erträglich zu machen. Sei es durch Kleinigkeiten (die Lieblingsfarbe als Raumfarbe in der Einrichung) oder durch größere Projekte, sprich die Information der Allgemeinheit - dass so etwas jedem und jederzeit passieren kann und dann die bestmögliche Unterstützung benötigt.

Wir wissen, dass das Leben lebenswert ist - und dass Einschränkungen da sind, um sie zu meistern.

Wenn Sie uns unterstützen wollen oder einfach mehr wissen wollen - Bitte, sprechen Sie uns an.

Unser Ziel

Ziel des Vereins ist es, den Fachpflegebereich JUNGE PFLEGE

im Caritas Altenzentrum St. Bonifatius in Limburgerhof zu unterstützen und zu fördern.

Im Einzelnen bedeutet unser Ziel:

  • Unterstützung bei der Ausstattung der Räumlichkeiten
  • Hilfestellung bei der Beschaffung ergänzender Therapiegeräten
  • Unterstützung, Förderung und Begleitung der Angehörigen - Selbsthilfegruppe
  • Förderung von speziellen Fortbildungsmaßnahmen für Mitarbeiter
  • Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen
  • Kontakt zur LAG und BAG PHASE F.

Vertragliche Pflichtleistungen (von Vertragspartner und des Caritas Altenzentrums St. Bonifatius) werden vom Verein nicht gefördert.

Unser Flyer